zur Hauptseite

Navigation und Service


Plant 2030 Status Seminar in Potsdam

 

Anfang
20.02.2017
Ende
22.02.2017
Veranstaltungsort
Potsdam

Auch in diesem Jahr wurde der Projektfortschritt von DPPN umfassend auf dem Statusseminar in Potsdam (20.-22.02.2017) präsentiert. Kern dieser Präsentation bildete eine eigene DPPN Session am 21.02.2017, auf der unter Moderation des wissenschaftlichen Koordinators, Prof. U. Schurr (Forschungszentrum Jülich) die aktuellen Entwicklungen in den einzelnen Projektbereichen und Technolgieplattformen vorgestellt wurden.

Stausseminar Vortrag

Die Session wurde durch eine Podiumsdiskussion abgerundet, auf der die Direktoren des DPPN die Bedarfe und Möglichkeiten der Nutzung der DPPN Anlagen mit Anwendern aus Wissenschaft und Wirtschaft erörterten. An dieser Diskussion nahm auch der zuständige Fachreferent des BMBF, Herr Dr. Michel teil.

Stausseminar Podiumsdiskussion

Wie bereits in den Vorjahren konnten wiederum neue Anlagen- und Technologieentwicklungen aus DPPN im Rahmen des Statusseminars präsentiert werden. Die bedarfsgerechte Bereitstellung dieser Anlagen und Technologien stellt ein wesentliches und nachhaltiges Projektziel von DPPN dar. Aus diesem Grund ist diese Thematik der bedarfs- und nutzerorientierten Anwendung neben der Präsentation der technologischen und methodischen Weiterentwicklung für eine verbesserte Pflanzenphänotypisierung regelmäßig Gegenstand der Berichterstattung.

Kontakt: Dr. Adolf Kesseler


Servicemenü